Es ist

an der Zeit

zu Staunen!


 

Chemnitz ist viel und aufregend und das vor allem überall. In Seitenstraßen, Hinterhöfen und Brachflächen. Vom Lesecafe bis zur Mitmachwerkstatt, vom Theater bis zu interaktiven Spaziergängen. Das STAUNT Festival lädt ein, gemeinsam in die selbstgemachte Stadtkultur einzutauchen und auf Entdeckungsreise zu gehen.

 

 

 

 

 

STAUNT 5 Tage in 4 Vierteln

Das STAUNT wandert von Tag zu Tag in ein anderes Viertel der Stadt. Vom Zentrum über Sonnenberg, Kaßberg bis Brühl werfen wir einen Blick hinter die lebendigen Fassaden und erleben Mitmach- und Kulturorte in den Nachbarschaften.

Auf der Reise durch die Straßenschluchten lassen wir euch nicht allein. An der mobilen DEZENTRALE bekommt ihr alle Infos rund ums Festival und ein offenes Ohr. Obendrein findet ihr in jedem Programmheft eine STAUNT Stadtkarte mit allen beteiligten Aktionsorten und Hinweisen zur Barrierefreiheit als euren persönlichen Festivalguide.

#39xChemnitz - Entdecke deine Stadt
 

TAG 1

SAMSTAG

29. August

17.00 - 20.00 Uhr |  Der Vorhang fällt 

Festivalauftakt

ORT: Platz neben Karl-Marx-Kopf | Brückenstraße 10

Es ist soweit, das STAUNT geht in die erste Runde. Was in den nächsten Tagen passiert, warum wir das Ganze machen, was Staunen eigentlich bedeutet und welche Gesichter hinter dem Treiben stecken erfahrt ihr hier. Obendrein gibt es einen interaktiven Raum zu erkunden, kleine Leckerbissen und prickelnde Kehlenkühlung.

Rede: Wolfram Ette
Musik: Ede on the Rocks
Barrierearm

Z E N T R U M

10.30 - 11.30 Uhr |  Kindertheater

Clownocchio - ein Clownsmärchen

VOM FRITZ THEATER

ORT: Komplex Theater | Zietenstraße 32

Pepeto und Immobile sind zwei Clowns, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Pepeto geht jeden morgen brav in die Schule, während Immobile es vorzieht den lieben langen Tag in seiner Kiste herumzufaulenzen.....Eines Tages kommt Pepeto mit einer besonderen Hausaufgabe nach Hause. Er soll eine Marionette basteln, nur leider ist Pepeto handwerklich nicht so geschickt. Also beschließt er kurzer Hand, Immobile als Marionette einzusetzen und ihn als selbstgemachte Puppe der ganzen Klasse vorzuführen. Was meint ihr, wie Pepeto erstaunt ist, als im plötzlich eine lange Nase wächst und Immobile tatsächlich zu einer Marionette wird? Und so befinden sich die beiden mitten in der Geschichte des hölzernen Bengele Pinocchio..... Pepeto und Immobile müssen erkennen, dass Faulheit, Lügen und Ungehorsam nicht ungestraft bleiben. Aber da die beiden, bei allem Eigensinn, doch das Herz am rechten Fleck haben, gelingt es ihnen, wieder zwei ganz normale Clowns zu werden, die vielleicht ein Stück erwachsener geworden sind.

Es spielen : Isabelle Weh und Alica Weirauch

S O N N E N B E R G

TAG 2

SONNTAG

30. August

12.00 - 14.00 |  Stippvisite Sonnenberg

Stadtrundgang zum Thema Nachhaltigkeit

RENE BZDOK STADTTEILMANAGER

STARTPUNKT: Dresdner Platz

Auf diesem Stadtteilspaziergang erhalten Sie einen Einblick in die wechselhafte Geschichte des Sonnenbergs, die eng mit der Industrialisierung und der sozialen Frage verbunden ist sowie einen Eindruck zur aktuellen Lage des Quartiers hinsichtlich sozialökonomischer und nachhaltiger Aspekte.

Barrierearm

16.00 - 18.00 Uhr |  Ein Wohnzimmer im Garten

Musik und Dollerei vom Odradek

ORT: Zietenaugust | Zietenstraße 4

Ein später Nachmittag verzaubert euch mit tollem Augenkino an einem Ort der grünen Vielfalt. Zu Gast sind die Menschen aus dem Odradek und bringen mit Musik und Allerlei Dinge den frühen Abend zum schwingen. Überraschungspotenzial!

14.00 - 16.00 Uhr |  Druckworkshop

Von Beutel - bis 3D Druck

ORT: FABLAB CHEMNITZ | Phhillippstraße 13

Moderne Produktionstechniken und -methoden kombiniert mit klassischem Handwerk ist das Steckenpferd der gemeinnützigen Stadtfabrikanten. Sie geben den Potentialen aus Kunst und Kultur den Raum und eine helfende Hand um Ideen, Projekte und Visionen Wirklichkeit werden zu lassen. In diesem Workshop geht es um verschiedenste Möglichkeiten des "Bedruckens". Egal ob 3D, Plotter oder analoge Druckverfahren. Hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Im Rahmen des STAUNT!-Festivals führen wir verschiedene Möglichkeiten des "Bedruckens" vor und laden euch ein, sich kreativ zu betätigen. Bringt eure Ideen mit in die Räumlichkeiten des FabLab Chemnitz.

19.00-22.00 Uhr |  Sonnenbergblues

Konzert und Suppe

ORT: LOKOMOV | Augustusburgerstraße 102

Der Sonneberg brummt, schnarrt und hüpft im Takt der vielen lokalen Bands und Musikformationen. Zwei von Ihnen laden heute zum eintauchen in Klangwelten und Tanzbeinschwingen ins Lokomov. Ein musikalischer Exkurs von Synthesizer bis Bassgitarre, fein abgerundet mit Suppe und Klängen aus der Dose.

Musik von:

Purple Sage (Blues)

Feale (Indie)

Power Plush (Indie Pop)

TAG 3

FREITAG

04. September

Z E N T R U M

20.00 Uhr |  Kurzfilmabend

Sneak Preview - ein Potpourri  der CHEMNITZER FILMWERKSTATT

ORT: Weltecho | Annabergerstr. 24

Kinoprogramm von nebenan. Die Chemnitzer Filmwerkstatt besucht das Weltecho mit einer feinen Auswahl von Produktionen aus den eigenen Werkstätten. Ein Augenschmaus zum überraschen lassen.

8.00 - 10.30 Uhr |  Brett & Breakfast

Bauen am frühen Morgen im Holzkombinat

ORT: HOLZKOMBINAT | Schiersandstraße 21 (im Hinterhof)

Wir stärken uns früh am Morgen für den dritten Festivaltag und nehmen den Anlass, um Frühstücksbrettchen aus Restholz herzustellen, gekaufte Brettchen individuell zu gestalten oder die abgenutzten Stücke von zuhause einfach wieder schick zu machen. Sägen, schleifen, fräsen, brandmalen, ölen - mit unserer Unterstützung gelingen euch die Handgriffe ganz leicht und ihr erfahrt jede Menge über verschiedenste Techniken der Holzbearbeitung.

Barrierearm

K A ß B E R G

TAG 4

SAMSTAG

05. SEPTEMBER

11.00 - 13.00 Uhr |  Stadtteilspaziergang

Kaßberg - Pracht der Gründerzeit

MIT GRIT LINKE

TREFFPUNKT: Weststr. Ecke Barbarossastraße
Auf unserem Rundgang über den mittleren Teil des Kaßbergs zeige ich Ihnen, die vier- und fünfgeschossigen Wohnkarrees mit ihren grünen Innenhöfen, die im ausgehenden 19. Jahrhundert bis zum 1. Weltkrieg für das wohlhabende Chemnitzer Bürgertum und der Beamten und Angestellten entstanden sind.

mit Anmeldung unter: bordsteinlobby@riseup.net

Barrierearm

14.00 - 16.00 Uhr | Keramikworkshop

Im idyllischen interkulturellen Garten

ORT: BUNTE ERDE | Franz-Mehring-Straße 39

In der Keramikwerkstatt könnt ihr unter Anleitung eines portugiesischen Keramik-Künstlers schöpferisch tätig werden. Über Insektenhäuser, Pflanzschilder oder Wandschmuck aus Mosaiken, Fliesen und Ton sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Alle hergestellten Objekte werden später in der Werktstatt des Künstlers mehrfach gebrannt und glasiert, um ihnen Langlebigkeit einzuhauchen. Die kleinen Werke können danach im Interkulturellen Garten Bunte Erde e.V. abgeholt werden.

mit Anmeldung unter: bordsteinlobby@riseup.net

Barrierearm

17.00 - 20.00 Uhr | Lampion Upcycling Workshop 

mit DONNA QUIJOTE

ORT: HAUS ARTHUR | Hohe Straße 33

Mit den unterschiedlichsten Materialien wollen wir kleine und große Lampions und Leuchtobjekte bauen und basteln. Gemeinsam mit „Donna Quijote“ recyclen wir aus Dingen die sonst weggeschmissen werden Objekte, um die Stadt zum Leuchten zu bringen. Mit Aktivitäten, Musik und leckerem Essen lädt der frühe Abend im Haus Arthur nicht nur zum Basteln, sondern auch zum Verweilen ein. Ein Workshop für Alle egal ob klein oder groß, jung oder alt.

Barrierearm

ab 18:00 Uhr | Distance Sitzdance

Mit Mukke von der Platte

​ORT: AALTRA | Hohe Straße 33

Aus dem Fensterwerden wir mit prickelnder Plattenmusik durch den frühen Abend in die Nacht hinein gelotzt. Neben dem Leuchtobjektworkshop könnt ihr im Aaltra Biergarten eine Limo, Radler oder Wasser zu Gemüte führen und dabei der Musik lauschen.

15.00 - 17.00 Uhr |  Theater mit Tiffany

Eine theatrale Ode an die erste Mahlzeit unserer Tage

ORT: UMWELTZENTRUM | Henriettenstraße 5
Der Himmel hat den Menschen als Gegengewicht zu den vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: Die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen. Sagt Kant. Tiffany kennt Kant wahrscheinlich nicht. Aber mit Tiffany sehen wir in dieses Leben. Dem Lachen, gegeben vom Himmel, steht der Ernst gegenüber. Der Mensch "anima rationalis" (Aristoteles) ist der Urheber des Ernstes. Tiffany dagegen, ist als "anima sensitiva" ein empfindendes Wesen, Urheberin des darin verborgenen Lachens. Tiffany sieht die Welt nicht - wir sehen Tiffany.
Heute bereitet sie für uns ein sehenswertes (Früh-)stück zu. Tiffany kann mehr als man denkt und weniger, als sie will. Für jung bis alt ist was dabei: von frisch gepresstem Orangensaft bis lecker Rührei!
Guten Apetit ...äh... viel Vergnügen!
Idee, Konzept, Spiel: carmen und julia B. Jung
Regie: Wilke Weermann

Barrierefrei

 

 

20.30 - 21.30 Uhr | „Irrlichter auf dem Kaßberg“ 

Lampionumzug mit FUENF MINUTEN und FOREGHOST

STARTPUNKT: Haus Arthur | Hohe Straße 33

Nachdem sich die Dunkelheit über Chemnitz gelegt hat, der Workshop vorbei ist und die Lichterketten, Leuchten und Lampen angeschaltet sind, wollen wir uns auf einen Spaziergang begeben. Mit euren Upcycling-Lampions, Leuchtobjekten und auch gern mitgebrachten Laternen erhellen wir die Wege mit bunten Lichtern. Auf dem Weg begegnet uns Straßenkunst und überraschende Aktionen die uns zum staunen bringen. Der Umzug ist für Alle egal ob klein oder groß, jung oder alt.

P.S. Alle die nicht beim Lampion-Basteln dabei waren, können sich gern mit eigenen Lampions anschließen.

Barrierearm

TAG 5

SONNTAG

06. September

B R Ü H L

10.00 - 18.00 Uhr | Staunende Monster erobern die Nachbarschaft!

LIEBER WOLF KOLLEKTIV

Graffiti und Streetart auf dem Brühl

Keine Angst: Erschaffen werden die Monster nur durch eure Fantasie und Hände!

Wir stellen euch Holzwände zur Verfügung, auf denen ihr eure Geschöpfe zum Leben erwecken könnt. An Werkzeug dafür stehen für euch neben Spraydosen auch Materialien wie Pinsel, Stoffe und Holz bereit.

Barrierefrei

11.00 - 16.00 Uhr | Nature Art Gallery

NATÜRLICH KREATIV - DEIN PROJEKTLADEN

Brühl 46

Mit euch errichten wir auf dem Brühl Boulevard eine utopische Kunst-Landschaft aus Lehm. Bunt darf sie werden, gestaltet mit Farben aus natürlichen Pigmenten und bestückt mit verschiedensten Rohstoffen und Dingen, die wir so finden können.

Dabei habt ihr die Gelegenheit mehr über Natur-Materialien zu erfahren und sie als gestalterisches Mittel auszuprobieren. Wir sind sehr gespannt, welches Kunstwerk entstehen wird.

Barrierearm

10.00 - 12.00 Uhr | Die Quadratur des Kreises - Stadterkundung

KATJA MANZ

STARTPUNKT: MitmachX | Brühl 40

Wo sind wir hier eigentlich und war das da gerade die Akropolis? Gemeinsam begeben wir uns auf eine Reise ins Ungeahnte. Eine Sinneswanderung durch Gedankenexperimente in den Seitenstraßen von Chemnitz.

Barrierefrei

10.00 - 15.00 Uhr | Skateramp Workshop

DRUCKBUDE - Skatehalle Chemnitz

Brühl

Du wolltest schon immer mal Skaten oder BMX-Fahren?! Dann hast du auf dem Brühl die Gelegenheit dazu. Die erfahrenen Trainer der Skatehalle Chemnitz zeigen dir erste Tricks und stehen dir mit Rat und Tat beiseite. Bei diesem Skate- und BMX-Workshop kannst du dich nach Herzenslust ausprobieren und du wirst staunen, was du in kurzer Zeit schaffen kann. Du hast kein Board? Kein Problem. Skateboards, BMX-Räder sowie Helme und die passende Schutzausrüstung halten sie für dich bereit. Also worauf wartest du noch?! Wir freuen uns auf dich!

12.00 - 16.00 Uhr | Dialogbazar

Zum staunen

Die Buntmacher*innen

Brühl

Anregende Gespräche, unerwartete Begegnungen, Spiel und Spaß für euer A und O - das erwartet  euch auf dem Dialogbazaar in der Staunt-Variante der Buntmacher*innen. Und dazu reichen wir natürlich Kaffee und Kuchen mit Überraschungseffekt. Dieser soll euch aber nicht sprachlos machen, denn im Austausch eröffnen sich neue Erfahrungen, Perspektiven und Ideen. Also kommt vorbei und mit uns oder miteinander ins Gespräch!

Barrierearm

12.00 - 16.00 Uhr | Interkulturelles Miteinander

AGIUA e.V.

Brühl

Zum interkulturellen Brunch versorgen euch die Menschen vom Agiua e.V. nicht nur mit arabischen Köstlichkeiten und und Informationen zum Verein selbst. Hier habt ihr die Möglichkeit euren eigenen Chemnitz-Beutel zu bedrucken und euer Wissen beim Sprachen- Länder-Quiz  zu erweitern.

Barrierearm

15.00 Uhr | Artist Talk: Streetart & Grafitti

KOMBINAT LUMP

ORT: Brühl 42

Drei Frauen aus der Streetart- & Grafitti-Szene stehen euch zu ihrem Schaffensprozess und ihrer Kunst Rede und Antwort.
Kurzes Gespräch zu Beginn mit viel Raum für eure Fragen.

17.00 - 19.00 Uhr | Podiumsdiskussion

Von wem gemacht, von wem durchdacht?

Stadtgestaltung in Chemnitz

ORT: HInterKopp | Brückenstraße 10

Chemnitz lebt auf, kleine Gewerbe, Stadtteilgärten, alternative Kulturangebote und Wohnkonzepte fassen Fuß oder ploppen neu auf. Wir fragen uns wohin die Reise geht. Ein Gespräch zur Situation der partizipativen Stadtgestaltung, Perspektiven und Grenzen in der Stadtentwicklung und der Frage nach der Mitmachstadt Chemnitz.

Auf dem Podium:

Anna Galda (Morgenstadt)

Mira Freiermuth (Stadtlabor)

Anna Betsch (RaumKon)

Frank Feuerbach (Stadtverwaltung)

15.00 - 16:30 Uhr | Chor Konzerte

INTERNATIONALER CHOR UNITY CHEMNITZ & MONAEL and FRIENDS Gebärdenchor

ORT: Brühl

Musik ist DIE SPRACHE aller, Musik ist verbindend. Musik ist die Sprache des Herzens. Diesen Moment der Gemeinsamkeit könnt ihr während der zwei Chorkonzerte erleben. Es wird gefühlvoll, freudig und vor allem lebendig.

STAUNT STEMPEL 
STRAßENTOUR



Die Extrawurst zum Straßenstreifzug: An jedem Veranstaltungsort des Festivals, habt ihr die Möglichkeit euch einen STAUNT Stempel abzuholen. Wenn ihr es schafft an neun Veranstaltungen teilzunehmen und damit eure Karte voll zu bekommen, seid ihr eingeladen das famose STAUNT Glücksrad an der DEZENTRALE zum kreiseln zu bringen.

Nieten? Ohne uns!
Als Dankeschön für euren Enthusiasmus warten auf euch Gutscheine für Kultur- und Mitmachorte im Stadtgebiet und andere kleine Überraschungen.

Wie funktioniert's?

Dies ist der etwas anderen Reiseführer. Es geht nicht darum, die besten Spots oder Highlights zu entdecken. Es geht um das Entdecken im Allgemeinen. Um das Schöne und das Hässliche. Um die Begegnung mit Menschen vor Ort. Denn die machen eine Stadt aus. #39xChemnitz lädt euch ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und 1 von 39 Stadtvierteln in Chemnitz zu erkunden. Es ist eine Einladung zur aktiven Auseinandersetzung. Und eine Möglichkeit, mehr aus einer Reise zu machen. Sie selbst zu MACHEN.
In eurem zugelosten
Toolkit, befinden sich mehrere Umschläge, Aktionskarten, Materialien und Ideen. Diese begleiten euch auf eurem Erkundungsgang und stellen euch vor kleine und große Herausforderungen, werfen Fragen auf, fordern die Entdeckungslust und kitzeln mit Gedankenexperimenten. Dabei ist es wichtig, dass ihr eure Gedanken während der Reise dokumentiert euren Eindruck hinterlasst.

Ein Hinweis noch: ihr erkundet die Stadtteile auf eigene Gefahr! Lasst euch nicht wegfangen, macht nur, was ihr auch einschätzen und überschauen könnt und geht mit gesundem Menschenverstand vor.

Ihr wollt dabei sein oder habt Fragen zum Vorhaben?

An unserer mobilen DEZENTRALE könnt ihr euch  per Losverfahren ein Toolkit abholen und direkt in euer Seitenstraßenabenteuer starten.
Und wenn euch das zu schnell geht, stehen wir euch selbstverständlich zu euren Fragen Rede und Antwort.

Was machen wir dann mit den 39xChemnitz?

Am Ende eures Abendteuers sammeln wir eure Beobachtungen und Erlebnisse, um daraus eine Einladung zur dezentralen Stadterkundung zu basteln. Alles weitere erfahrt ihr vor Ort.

   39 x Chemnitz

   Entdecke deine Stadt

Willkommen an der DEZENTRALE, unserem mobilen Festivalzentrum.

 

 

 

 

 

 

 

Warum eigentlich DEZENTRALE: Im Chemnitzer Alltag fährt, läuft und dreht sich meist alles ums Zentrum, egal ob Bus oder Bahn, Einkauf oder Feste. Wir wollen vom Stadtzentrum aus einladen den Weg in die andere Richtung zu wagen. Auf neuen Pfaden die dezentralen Orte zu entdecken die der Stadt bunt verstreut Lebendigkeit einhauchen.

Unsere DEZENTRALE empfängt euch jeden Tag mit einem Straßenwohnzimmer an einem anderen Ort der Stadt. Hier findet ihr während des Programms stets Ansprechpartner*innen für eure Fragen und Anliegen, Informationen zu den nächsten Aktionen und eine Austauschplattform zum Festival. Obendrein besteht an der DEZENTRALEN Bar die Möglichkeit sich für die nächste Erkundung zu stärken oder einen gemütlichen Plausch zu halten.

Und aufgepasst: am Freitag, 04. September, laden wir gemeinsam mit den Stadtteilpiloten an der DEZENTRALE zur interaktiven Auseinandersetzung mit und Austausch über Chemnitz ein.

 

 

Wo findet ihr die DEZENTRALE während der Tage?

SAMSTAG 29.08
10-14 Uhr Neumarkt

SONNTAG, 30.08
10-13 Uhr Neumarkt
14-18 Uhr Alberti-Park

FREITAG, 04.09
14-18 Uhr Neumarkt
SAMSTAG, 05.09.
10-13 Uhr Neumarkt
14-18 Uhr André Park

SONNTAG, 06.09
10-18 Uhr Brühl

A L L E   V E R A N S T A L T U N G E N  S I N D  K O S T E N F R E I !

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
5.JPG
ViktoriaLau5.jpg
P1850061.JPG
 

Bunte Erde e.V.

Franz-Mehring-Straße 39

Umweltzentrum

Henriettenstraße 5

Haus Arthur | Aaltra

Hohe Straße 33

Spaziergang

Weststr. Ecke Barbarossastraße

Holzkombinat

Schiersandstraße 21

Lokomov

Augustusburgerstr. 112

Zietenaugust

Zietenstraße 4

Komplex Theater

Zietenstraße 32

Spaziergang

Dresdner Platz

Mitmach_X

Brühl 40

FabLab

Philippstraße 13

Kombinat Lump

Brühl 42

Weltecho

Annabergerstraße 24

HinterKopp

Brückenstraße 10

AGIUA E.V.
Müllerstraße 12

Der AGIUA e.V. Migrationssozial- und Jugendarbeit besteht seit 1990 in Chemnitz und arbeitet in 10 Projekten auf dem Gebiet der Flüchtlingssozialarbeit und der Jugendarbeit, z.B. mit Beratung, Betreuung, Deutschkursen, Patenschaften, interkulturellem Lernen, Sprachmittlern, Jugendclub, politischer Bildungsarbeit und Begegnungsstätte. Unabhängig
von Alter, Geschlecht, Herkunft oder Religion - Ziel der Arbeit aller Projekte und ehrenamtlichen Initiativen ist es, in unterschiedlichster Art und Weise Menschen zur Teilhabe zu befähigen und Vorurteile abzubauen, damit das vielfältige Zusammenleben verschiedener Menschen als gegenseitige Bereicherung erfahren werden kann.

Infos: www.agiua.de
PROJEKT LESEZEICHEN
Unsere Schwerpunkte sind ein täglicher Deutschkurs für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, eine Hausaufgabenhilfe an drei Nachmittagen, die Vermittlung von Schülerbildungspatenschaften und die Elternarbeit und Schulvorbereitung mit Einzel- und Gruppenangeboten.

Infos: www.agiua.de/projekt_lesezeichen.php

KOMBINAT LUMP
Brühl 42

Wir wollen junge Künstler*Innen unterstützen, deren Kunst verkaufen, eine Galerie eröffnen und ein Kontaktpunkt für Kunstinteressierte sein.
Anja, Marco & Nino

Infos: www.facebook.com/kombinatlump

NATÜRLICH KREATIV - DEIN PROJEKTLADEN
Brühl 46

Der Laden bietet dir natürliche Materialien und Farben, die du zum kreativen Gestalten und Malen benötigst. Mit
ausgestellten Unikaten und viel Knowhow findest du dort auch genügend Anregungen für neue künstlerische Projekte, individuelle Geschenke oder Wohnaccessoires, die du sogar vor Ort selbst herstellen kannst.

Infos: www.natuerlichkreativ.com/

STADTLABOR MITMACH X
Im Projekt „Mitmach_X” sollen ausgehend von den Alltagsproblemen der Menschen einfache technische Lösungen entwickelt und umgesetzt werden. Nebenbei erforschen wir, wie Partizipation in der Technikentwicklung verbessert werden kann.

Infos: www.stadtlabor-chemnitz.de

LIEBERWOLF KOLLEKTIV
Lieberwolf ist ein interdisziplinärer Zusammenschluss von Mitgliedern unterschiedlicher Hintergründe der seit 2014 als Kollektiv an der Schnittstelle von gestalterischer Praxis, gesellschaftlichem Diskurs und deren Vermittlung arbeitet. In Chemnitz ist das Kollektiv erstmals 2019 öffentlich in Erscheinung getreten: Im Mittelpunkt standen dabei bisher diverse Spontanaktionen, ein mehrtägiges, offenes Street-Art-Projekt beim Herzschlag-Festival und eine Pop-Up-Ausstellung in der sich damals schließenden Coffee-Art-Bar an der Zentralhaltestelle.

Infos: www.lieberwolf.com

BUNTMACHER*INNEN

Wir sind eine Bunte Mischung Chemnitzer Bürger*innen die sich gegründet haben, um den Bürger*innen der Stadt wieder die Bedeutung der demokratischen Grundwerte unserer Gesellschaft ins Bewusstsein zu rufen und die aufgebrochenen Gräben durch Dialog auf Augenhöhe zu schließen.
Wir möchten den offenen und zugewandten Austausch zwischen den Generationen über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft unseres Miteinanders befördern. Von entscheidender Bedeutung ist uns dabei die Belebung und Stärkung der demokratischen Alltagskultur und des öffentliche Debattenraumes. Die Ausrichtung unsrer Arbeit ist grundlegend positiv: wir möchten ein gemeinschaftsstiftendes Bekenntnis FÜR etwas.

Infos: www.facebook.com/Buntmacherinnen

DRUCKBUDE CHEMNITZ

Schönherrstraße 8
Seit 2008 betreibt das AJZ Chemnitz auf Initiative und mit Unterstützung vieler ehrenamtlicher Jugendlicher und junger Erwachsener  die Inline-, Skate- und BMX-Halle Druckbude. Auf über 600m² Fläche gibt es jede Woche von Mittwoch bis Sonntag jede Menge Platz zum Rollen. Zum regelmäßigen Angebot gehören außerdem Anfängerkurse für BMX und Skateboarden, sowie Ferienworkshops und der wöchentliche Girls-Jam.

Für News und die aktuellen Öffnungszeiten besuch uns auf Facebook oder auf unserer Webseite unter www.skatehalle-chemnitz.de.

Wir freuen uns auf dich!

KATJA MANZ
Katja Manz ist freischaffende Kultur- und Stadtgeographin und arbeitet an der Schnittstelle von Wissenschaft und Kunst. Mittels Workshops schafft sie Interventionen im öffentlichen Raum, verweist auf das Konzept von Stadt als Bühne. Sie arbeitet mit künstlerisch-wissenschaftlichen Methoden und 
hat zuletzt zwei Klanginstallationen im öffentlichen Raum und die App »Industriegeschichte erleben« entwickelt. Charakteristisch für die Arbeiten von Manz ist die Verbindung persönlicher Geschichten mit auditiven Elementen. So entstehen Kommunikationsräume und -träume, die zwischen Hinterfragen und Vermitteln changieren. 

Infos: www.katjamanz.com

ODRADEK

Leipziger Straße 3

Das Lesecafé Odradek liegt am Fuße des Kaßbergs und verbindet nicht nur örtlich, sondern auch ideell den Swag des (ehemaligen) Arbeiter*innenviertels Schloßchemnitz mit der Ambiance eines der „größten Gründerzeit und Jugendstilviertel Deutschlands“ (Zitat Wikipedia). Wenn nicht gerade winzig kleine kronenförmige Fieslinge uns das rausgehen kaputt machen, findet ihr unsere Türen jeden Montag und Donnerstag zum Barabend geöffnet. Davon abgesehen bieten wir unter der Woche wie am Wochenende Konzerte, Lesungen, Bildungsveranstaltungen und Partys. Was uns dabei zum Staunen bringt? Alle unsere Veranstaltungen sind selbstorganisiert und nicht-kommerziell. Wir sind also auf freiwillige Hilfe und Engagement angewiesen und es ist bewundernswert, dass es so viele Menschen gibt, die bei uns mithelfen, etwas organisieren, Ideen einbringen oder einfach mal abwaschen. Wenn ihr also auf der Suche nach einem Ort seid, an dem ihr eure Ideen verwirklichen könnt und wo DIY keine Floskel ist, kommt vorbei und macht uns staunen!

Infos:https://www.facebook.com/lesecafe.odradek/

STADTFABRIKANTEN E.V.

FAB LAB CHEMNITZ

Philippstr. 13

Der Verein Stadtfabrikanten e.V. wurde im Januar 2016 gegründet. Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur, die Förderung der Jugendhilfe, sowie die Förderung der Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe. Diese Zwecke verwirklichen wir insbesondere durch die Unterstützung, Durchführung und Förderung kultureller und künstlerischer Veranstaltungen, Workshops und Projekte, soziokultureller Aktivitäten sowie deren Austausch unter Einbeziehung von vielfältigen Akteuren der Stadt.
Seit der Gründung ist das FabLab Chemnitz ein wichtiges Projekt des Vereins.
Das FabLab Chemnitz ist eine offene Ressource für die Allgemeinheit und bietet vielfältige Unterstützung dabei, Dinge herzustellen und Ideen umzusetzen.
Offene MitMachWerkstatt, MakerSpace oder HackerSpace sind weitere Schlagworte, welche die Möglichkeiten und Aktivitäten im FabLab gut beschreiben. In vielfältiger Zusammenarbeit mit Verbänden, Unternehmen und Akteuren in der Stadt unterstützen wir die Entfaltung von Kunst-, Kultur- und Bildungsprojekten in Chemnitz.

Infos: www.fablabchemnitz.de

KOMPLEX THEATER

Zietenstraße 32

Das KOMPLEX vereint in sich Künstler_innen, Sozialgeograph_innen, Kulturmanager_innen und Techniker, die eine gemeinsame Vision verfolgen: Schaffung eines offenen und angemessenen Kulturraums mit interaktiver Bühne, sowie professioneller Infrastruktur und kompetenter Begleitung. Die Förderung und Entwicklung von Nachwuchskünstlern ist eines unserer wichtigsten Anliegen.

Der Sonnenberg ist eine sehr gute Basis für einen offenen, experimentellen Spielort, der zeitgenössisches  Theater, Tanz, Performance und Film unter einem Dach vereint. Die ehemaligen Kirche im Hinterhof der Zietenstraße 32 bietet bei Bestuhlung Platz für 80 Zuschauer.

Wir bespielen einen Raum, der ein kulturelles Programm nicht nur anbietet, sondern es auch interessierten Mitbürger_innen ermöglicht, am Programm teilzuhaben und einen eigenen Beitrag zu leisten. Hier wird nicht nur für, sondern auch mit dem Publikum gearbeitet. 

Infos: www.chemnitzkomplex.de

LOKOMOV

Augustusburger Str. 102

Das LOKOMOV ist ein jedermann offen stehender Anlaufpunkt zum kulturellen und künstlerischen Austausch am Fuße des Sonnenberg. Es befindet sich in der Augustusburger Str. 102, welche als Domizil für Künstler, Musiker, Vereine und Sozial engagierter Menschen 2012 vor dem Abriss bewahrt wurde. Das Lokomov hat Donnerstag /Freitag (ab 18 Uhr) und Samstag / Sonntag (ab 15 Uhr ) geöffnet. Da sich der Klub Solitaer e.V. der Förderung von Nachwuchskünstlern in den Bereichen Kunst, Musik, Theater, Literatur und Film verschrieben hat, gibt es in regelmäßigen Abständen Veranstaltungen in diesen Bereichen.

Infos:  www.lokomov.de

FRITZ THEATER

Kirchhoffstr.34-36

Theater, Theater Theater!

Etwas außerhalb vom Chemnitzer Innenstadttrubel gelegen - im Stadtteil Siegmar - befindet sich unser kleines Privattheater. Vielen ist unser Haus noch als Russenklub oder Wismut Kino aus DDR Zeiten bekannt, dessen Charme wir teilweise auch beibehalten haben. Seit 2010 bringen wir hier alles, was das Theaterherz begehrt, auf die Bühne, von Krimi, über Komödie, bis hin zu Kinder- und Jugendstücken bieten wir ein breit gefächertes Repertoire. Dabei beruht unser Arbeiten zu großen Teilen auf Handarbeit, ganz nach dem Motto: Selber anpacken. Meist mithilfe von Freunden und Bekannten, die ehrenamtlich helfen, entstehen bei uns Bühnenbilder, Requisiten und Kostüme.

Seit nunmehr 10 Jahren bringen wir nicht nur Stücke mit professionell ausgebildeten Schauspielern auf die Bühne, sondern betreuen auch eine Amateurgruppe, mit denen wir Schauspieltechniken üben und Stücke entwickeln. Diese umfasst nun mittlerweile ca. 50 Spieler jeden Alters, was das Arbeiten sehr vielschichtig und interessant macht.

Infos: www.fritz-theater.de

KLUB SOLITAER E.V.

Augustusburger Str. 102

Der Klub Solitaer e. V. wurde 2010 gegründet und brachte seitdem zahlreiche kulturelle Projekte auf den Weg. So betreibt der Verein alle kulturellen Aktivitäten in der Galerie HINTEN, dem Kulturzentrum Lokomov und in der Ausstellungsfläche Fenster für Fotografie . Außerdem beteiligt er sich an der Organisation und Projektumsetzung der Off-Bühne für darstellende Künste Komplex . Zudem hat der Klub das Projekt DIALOGFELDER ins Leben gerufen, welches mit Hilfe künstlerischer Interventionen den öffentlichen und halböffentlichen Raum bespielt und so zur positiven kulturellen Entwicklung im Stadtteil Sonnenberg beitragen möchte. Der Klub Solitaer e. V. erarbeitet jährlich eine zweiwöchige Veranstaltungsreihe zu einem gesellschaftspolitisch und für die Stadt Chemnitz relevanten Thema.

Darüber hinaus stellt der Klub Solitaer e. V. mit den Projekt- und Atelierhäusern A102 und J42 Räumlichkeiten für die Produktion zeitgenössischer Kunst- und Kultur auf dem südlichen Sonnenberg zur Verfügung. 

Infos: www.klub-solitaer.de

BUNTE ERDE - interkultureller Garten Chemnitz e.V.

Franz-Mehring-Straße 39

Unser interkultureller Garten ist ein Ort der Begegnung und des Austausches zwischen Menschen verschiedener Kulturen und Generationen. Dabei sind Chemnitzerinnen und Chemnitzer mit und ohne Mitgrationshintergrund angesprochen. Beim gemeinschaftlichen Bewirtschaften der Beete entstehen neue Kontakte und Zugehörigkeiten.

Selbstbestimmt und selbstorganisiert dient der Garten der Belebung das Stadtteils, bietet Naturerfahrungen inmitten der Stadt und sorgt durch die körperliche Aktivität für Abwechslung, Erholung und allgemeines Wohlbefinden.

Für die Gemeinschaftsflächen sind alle verantwortlich und es werden regelmäßig Arbeitseinsätze durchgeführt. Jeder kann sich im Garten mit seinen Ideen einbringen. Wir veranstalten regelmäßig künstlerische Werkstätten mit Kindern und Erwachsenen. Wir arbeiten in der kulturellen Bildung mit den Kindergärten und Schulen aus unserem Stadtgebiet. Wenn Sie Interesse an Kunst und Kultur im Garten haben, melden Sie sich bei uns.

Infos: www.bunteerde.de

HOLZKOMBINAT-Projektwerkstatt

Schiersandstraße 21

Im Holzkombinat findest du alles, was du für die Umsetzung deiner DIY-Projekte brauchst. Du kannst dich dort ganz einfach einmieten, auf zahlreiche Maschinen und Materialien zugreifen und wirst bei deinen Arbeiten beraten und unterstützt. Zudem kannst du mit dem umfangreichen Workshop-Angebot verschiedenste
Techniken der Holzbearbeitung erlernen. Selbst eigene Bau-Events für Familienfeiern, für den Freundes- oder den Kollegen-Kreis lassen sich im Holzkombinat ganz einfach realisieren.
Der Laden bietet dir natürliche Materialien und Farben, die du zum kreativen Gestalten und Malen benötigst. Mit
ausgestellten Unikaten und viel Knowhow findest du dort auch genügend Anregungen für neue künstlerische Projekte, individuelle Geschenke oder Wohnaccessoires, die du sogar vor Ort selbst herstellen kannst

Infos: www.holzkombinat.com

UMWELTZENTRUM

Henriettenstraße 5

Seit 1990 befindet sich das Chemnitzer Umweltzentrum auf dem Kaßberg. Das ehemalige Stasi-Gebäude wurde in der "Wendezeit" den Umwelt-, Friedens- und Menschenrechtsinitiativen auf Beschluss des Runden Tischs übergeben. Heute haben hier verschiedene Umweltverbände und Initiativen ihre Büros und Veranstaltungsräume.

Infos: www.umweltzentrum-chemnitz.de

GRIT LINKE

Stadtführerin

Seien auch Sie mein Gast und gehen Sie mit mir auf Entdeckungstour zu interessanten, speziellen und aktuellen Zielen in Chemnitz. Über 20 verschiedene Erlebnisführungen stehen Ihnen zur Auswahl.
Mir liegt es sehr am Herzen, Ihnen mit fundiertem Hintergrundwissen, sowie auf unterhaltsame Weise die Stadt mit all ihren Facetten zu zeigen, Sie auch an Orte zu führen, die abseits der üblichen Touristenpfade liegen.

Mein besonderes Interesse gilt den Kindern. Seit 2008 gehe ich mit den Chemnitzer Stadtpiraten auf Schatzsuche bzw. mit den Chemnitzer Stadtdetektiven auf Spurensuche.

Infos: www.c-entdecken.de

DONNA QUIJOTE

Hermannstraße 14

Mein Name ist Donna Quijote und ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, wenn auch nur im Kleinen, meinen Beitrag gegen die allgegenwärtige Verschmutzung unseres Lebensraums zu leisten und den ein oder anderen zu inspirieren. 

Dies bewerkstellige ich mit Ideenreichtum, Mut und Fantasie, wodurch aus Recyclingmaterial neues und wunderbares Interieur für die heimischen Wände entsteht. Ich bin ständig auf der Suche nach Gegenständen und Dingen, die für gewöhnlich in der Mülltonne oder auf dem Sperrmüll landen. Holzpaletten, Stoffreste und alles was ich sonst noch in die Finger bekomme, erhält die Chance auf ein zweites Leben in neuer Form und neuer Umgebung.

Was ich also tue: Ich mache aus Sachen, die weggeworfen werden, Möbel und Wohnaccessoires!

Infos: www.donnaquijote.com

FÜNF MINUTEN

Die kürzesten Straßenkünstler-Aktionen Deutschlands

Fünf Minuten, das Kulturprojekt FÜR ALLE, die Lust haben, ihre Freude am Tanzen und Musizieren zu zeigen. Unser Ziel ist es, die Straßenkünstlerszene in Chemnitz* anzusiedeln! Wir wollen der Welt zeigen, dass wir mit wenig Zeit unseren Alltag selbst in die Hand nehmen und ihn jeden Tag bunter gestalten können. Wir können die Orte, an denen wir leben, wieder neu entdecken und wertschätzen lernen!

Infos: www.fuenfminuten.eu

HAUS ARTHUR

Hohe Straße 33

Gestalten. Ausprobieren. Einbringen.
Der Arthur e.V. (Kulturhaus Arthur) ist ein gemeinnütziger, soziokultureller Verein, welcher sich in einer Verschränkung aus Kunst, Kultur, bildungspolitischer Arbeit und einer verantwortungsvollen, zivilgesellschaftlich demokratischen Haltung als eine offene Plattform für einen transkulturellen, generationsübergreifenden, lokal wie global basierten Dialog im Prozess versteht. Das Kulturhaus Arthur ist somit ein Ort für den beständigen, dynamischen Austausch über die verschiedenen Fragestellungen und Interessenlagen dieser Zeit.
Zu dem ganzjährigen, generationsübergreifenden Angebotsportfolio des Kulturhaus Arthur gehören unter anderem: Konzerte, Festivals, Lesungen, Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Kinder- und Jugendtheater, Comedy, Showtalks, Filmabende, Workshops, das Klinikclowns-Projekt „Praxis Kullernase“ und Familienangebote. Des Weiteren leistet das Kulturhaus Arthur einen Beitrag zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses in den Sparten Theater, Musik und Bildende Kunst und arbeitet vernetzt mit über 30 Initiativen und Vereinen zusammen.

Infos: www.arthur-ev.de

AALTRA

Hohe Straße 33
Ich bin das aaltra. Ich bin meistens einfach eine Bar in welcher Musik läuft. Für manche auch ein Wohnzimmer. Ich bin aber auch ein Konzertlocation für wunderbare entdeckenswerte Bands. Ganz manchmal kann man auch in mir tanzen, Poesie vortragen oder raten.
Ich arbeite daran, dass ich das aaltra bleiben kann. Ohne aber tolle neue Konzepte / Ideen im Blickfeld zu behalten und auszuprobieren. Und das auch gerne in enger Zusammenarbeit mit dem Kulturhaus Arthur, Atomino oder anderen Kulturspots.

Infos: www.aaltra-chemnitz.de

CHEMNITZER FILMWERKSTATT

Die Chemnitzer Filmwerkstatt e.V. ist eine medienpädagogische Einrichtung in Chemnitz, die den filmischen Nachwuchs in der Stadt fördert. Der Verein wurde 1991 gegründet und ist seit 1994 anerkannter „Freier Träger der Jugendhilfe“. Sitz der Chemnitzer Filmwerkstatt ist das Clubkino Siegmar, das der Verein 1996 in freier Trägerschaft übernommen hat.

Infos: www.filmwerkstatt.de

 

ÜBER UNS

Der Bordsteinlobby e.V. ist ein 2018 in Chemnitz gegründeter gemeinnütziger Verein der freien Kultur- und Vernetzungsarbeit. Entstanden ist er aus der Idee in Chemnitz auf Entdeckungsreise zu gehen, die Bewohner*innen der Stadt und die diversen Mitmach- und Kulturinitiativen aus dem Stadtgebiet zusammen zuführen. So soll auch das ehrenamtliche Engagement in den Nachbarschaften und der Zusammenhalt gestärkt werden. Unser Fokus liegt auf der mobilen Überwindung der starken Dezentralität der Aktivitätsort in der Stadt, der Verbindung von Menschen aller Generationen, der Ermutigung selbst auf Erkungstour zu gehen und gestalterisch aktiv zu werden. Die ehrenamtliche Arbeit wird von 12 Chemnitzer*innen getragen, unterstützt durch freiwillige Helfer*innen, Praktikant*innen und die Mitmach- und Kulturinitiativen im Stadtgebiet. Die Projekte des Vereins werden durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Förderungen finanziell ermöglicht.

In Kooperation mit:

Katja Manz - Stadtforscherin | Grit Linke - Stadtführerin | Jung&Jung | Rene Bzdok - Stadtteilmanager | Purple Sage | Interkulturellen Garten der Bunten Erde  e.V. | Umweltzentrum Chemnitz | Feale | Power Plush Band | Ede on the Rocks | MONAEL and FRIENDS Gebärdenchor | Internationaler Chor Unity Chemnitz |

Gefördert von :

EIN PROJEKT VON:

 
 

IMPRESSUM:

 

Bordsteinlobby e.V.

Stadlerstraße 7

09126 Chemnitz

 

VR 3892 Amtsgericht Chemnitz

 

Kontakt: bordsteinlobby@riseup.net

 

Vertretungsberechtigt und verantwortlich im Sinne des Presserechts

Lisa Hetmank

Viktoria Lau

Octvaio Gulde

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon